Ringen Herren
Halbschwergewicht (griechisch-römisch)

zurück

Letzte Aktualisierung: 08. Januar 2017

1908-1936     1948-1996     2000-2048

1908 bis heute, 1908: bis 93, 1912-1928: bis 82,5, 1932-1960: bis 87, 1964-1968: bis 97, 1972-1996: bis 90, 2000, ab 2016: bis 85, 2004-2012: bis 84 kg, 1912 und 1928 als Mittelgewicht B

 

 

 

 

 

 

Jahr

Pl.

Name

Vorname

Land

Flagge

 

 

 

 

 

 

2000

G

Yerlikaya

Hamza

tur

TUR

 

S

Bárdosi

Sándor István

hun

HUN-1956

 

B

Wachtangadse

Muchran

geo

GEO-1991-04

 

4.

Zilent

Waleri

blr

BLR-1995

 

5.

Méndez Lazo

Luis Enrique

cub

CUB

 

6.

Tsitsiashvili7

Gotcha

isr

ISR

 

7.

Lidberg

Johan Martin

swe

SWE-1908

 

8.

Abd El-Fatah

Mohamed Ibrahim

egy

EGY-1984

 

7Tsitsiashvili war gebürtiger Georgier.

 

Der 4. Fritz Aanes (NOR) wurde nachträglich disqualifiziert, nachdem seine Dopingprobe Nandrolon aufwies.

 

Arakadiusz Olczak (AUS, in der VR ausgeschieden) war gebürtiger Pole.

 

 

 

 

 

 

2004

G

Mischin

Alexej

rus

RUS

 

S

Abrahamian8

Ara

swe

SWE-1908

 

B

Makarenko

Wjatscheslaw

blr

BLR-1995

 

4.

Yerlikaya

Hamza

tur

TUR

 

5.

Avramis

Dimitrios

gre

GRE-1973

 

6.

Daragan

Olexander

ukr

UKR

 

7.

Matsumoto

Shingo

jpn

JPN

 

8.

Geghamjan

Lewon

arm

ARM

 

8Abrahamian war gebürtiger Armenier.

 

Mohamed Abd El-Fatah (EGY) verlor seinen Viertelfinalkampf gegen Makarenko und wurde anschließend aus bisher nicht bekannten Gründen disqualifiziert. Seine Ergebnisse wurden im Offiziellen Report gestrichen.

 

 

 

 

 

 

2008

G

Minguzzi

Andrea

ita

ITA-1948

 

S

Fodor

Zoltán

hun

HUN-1956

 

B

Avluca

Nazmi

tur

TUR

 

4.

Ma

Sanyi

chn

CHN

 

 

Noumonvi

Mélonin

fra

FRA

 

6.

Forow

Denis

arm

ARM

 

7.

Gadabadse

Schalwa

aze

AZE

 

8.

Mischin

Alexej

rus

RUS

 

In der VR war auch der Iraner Hassan Saman Tahmasebi ausgeschieden, der 2012 und 2016 für AZE an den Start ging.

 

Der gebürtige Armenier Abrahamian (SWE) war Dritter geworden und fühlte sich im Halbfinale gegen den Italiener Minguzzi durch die Kampfrichter benachteiligt, warf bei der Siegerehrung die Bronzemedaille achtlos auf die Ringermatte und ließ sie dort liegen, ohne sich weiter darum zu kümmern. Das IOC erkannte ihm daraufhin die Medaille ab und vergab die Bronzemedaille nur einmal. Abrahamian wurde im November 2008 für 2 Jahre gesperrt.

 

 

 

 

 

 

2012

G

Chugajew

Alan

rus

RUS

 

S

Gaber Ibrahim

Karam Mohamed

egy

EGY-1984

 

B

Gadshijew

Danjal

kaz

KAZ

 

B

Janikowski

Damian

pol

POL

 

5.

Noumonvi

Mélonin

fra

FRA

 

 

Gegeschidse

Wladimer

geo

GEO-2004

 

7.

Shorey Hernández

Pablo Enrique

cub

CUB

 

8.

Ratschiba

Wassil

ukr

UKR

 

In der VR war auch der gebürtige Bosnier Amer Hrustanović (AUT) ausgeschieden.

 

 

 

 

 

 

2016

G

Tschakwetadse9

Dawit

rus

RUS

 

S

Belenjuk

Shan

ukr

UKR

 

B

Gamsatow

Dshawit

blr

BLR-1995

 

B

Kudla10

Denis

ger

ADE-ALE-FRG-GER

 

5.

Bajrjakow

Nikolaj

bul

BUL-1990

 

 

Lörincz

Viktor

hun

HUN-1956

 

7.

Akhlaghi

Habibollah Jomeh

iri

IRI-1980

 

8.

Assakalow

Rustam

uzb

UZB

 

9Tschakwetadse war gebürtiger Georgier.

 

10Kudla war gebürtiger Pole.