Nordischer Skilauf Damen
15 km SkiAthlon

zurück

Letzte Aktualisierung: 5. Februar 2019

2006-2046

2006 bis heute, bis 2010 Doppelverfolgung über 7,5 km klassisch plus 7,5 km Freistil, ab 2014 Umbenennung in Skiathlon

 

 

 

 

 

 

 

Jahr

Pl.

Name

Vorname

Land

Flagge

Minuten

 

 

 

 

 

 

 

2006

G

Šmigun

Kristina

est

EST

42:48,7

 

S

Neumannová1

Kateřina

cze

CZE-CZR-TCH

+ 1,9

 

B

Medwedewa

Jewgenia

rus

RUS

+ 14,5

 

4.

Steira

Kristin Størmer

nor

NOR

+ 18,1

 

5.

Paruzzi

Gabriella

ita

ITA-1948

+ 30,2

 

6.

Scott

Rebecca "Beckie"

can

CAN-1968

+ 31,9

 

7.

Sawjalowa

Olga

rus

RUS

+ 35,0

 

8.

Kowalczyk

Justyna

pol

POL

+ 36,9

 

1Neumannová startete 1992 für TCH, 1994 bis 2006 für CZE. 1996 trat sie auch bei den Sommerspielen im Mountain Bike Cross Country an und wurde 18.

 

 

 

 

 

 

 

2010

G

Bjørgen

Marit

nor

NOR

39:58,1

 

S

Haag

Anna Margret

swe

SWE-1908

+ 8,9

 

B

Kowalczyk

Justyna

pol

POL

+ 9,3

 

4.

Steira

Kristin Størmer

nor

NOR

+ 9,4

 

5.

Saarinen

Aino Kaisa

fin

FIN

+ 42,5

 

6.

Johaug

Therese

nor

NOR

+ 51,9

 

7.

Longa

Marianna

ita

ITA-1948

+ 1:04,1

 

8.

Kalla

Marina Charlotte

swe

SWE-1908

+ 1:20,4

 

 

 

 

 

 

 

2014

G

Bjørgen2

Marit

nor

NOR

38:33,6

 

S

Kalla

Marina Charlotte

swe

SWE-1908

+ 1,8

 

B

Weng

Heidi

nor

NOR

+ 13,2

 

4.

Johaug

Therese

nor

NOR

+ 14,6

 

5.

Saarinen

Aino Kaisa

fin

FIN

+ 15,3

 

6.

Kowalczyk

Justyna

pol

POL

+ 56,1

 

7.

Niskanen

Kerttu Elina

fin

FIN

+ 1:01,7

 

8.

Diggins

Jessica

usa

USA

+ 1:13,9

 

Die 15. Julia Tschekalowa (RUS) wurde 2017 wegen "der Beteiligung an dem staatlich gestützten Dopingsystem von RUS" lebenslang gesperrt. Ihre Platzierungen von Sotschi 2014 wurden annulliert, allerdings erhob der Russische Skiverband Einspruch dagegen. Der Internationale Gerichtshof CAS hob im Januar 2018 ihre Sperre wieder auf, sie wurde jedoch nicht rehabilitiert.

 

Die 16. Marina Piller (ITA) wurde 2018 nachträglich wegen Auffälligkeiten in ihrem biologischen Pass disqualifiziert.

 

 

 

 

 

 

 

2018

G

Kalla

Marina Charlotte

swe

SWE-1908

40:44,9

 

S

Bjørgen2

Marit

nor

NOR

+ 7,8

 

B

Pärmäkoski (Lähteenmäki)

Krista

fin

FIN

+ 10,1

 

4.

Abdersson

Ebba Kristina

swe

SWE-1908

+ 10,9

 

5.

Diggins

Jessica

usa

USA

+ 14,7

 

6.

von Siebenthal

Nathalie

sui

SUI

+ 17,6

 

7.

Stadlober

Teresa

aut

AUT-1920

+ 26,6

 

8.

Neprjajewa

Natalja

oar

IOA-IOP

+ 33,0

 

2Bjørgen wurde mit 8 x Gold, 4 x Silber und 3 x Bronze zur erfolgreichsten Wintersportlerin aller Zeiten bei Olympischen Spielen.

NOR