Eishockey
Damen

zurück

Letzte Aktualisierung: 23. Februar 2018

1998-2046

1998 bis heute

 

 

 

 

 

Jahr

Pl.

Mannschaft

Land

Flagge

 

 

 

 

 

1998

G

Vereinigte Staaten von Amerika

usa

USA

 

S

Kanada

can1

CAN-1968

 

B

Finnland

fin

FIN

 

4.

Volksrepublik China

chn

CHN

 

5.

Schweden

swe

SWE-1908

 

6.

Japan

jpn

JPN

 

1Für CAN spielte auch Hayley Wickenheiser, die 2000 auch am Softball-Turnier bei den Sommerspielen teilnahm. Insgesamt startete sie bis 2014 bei 6 Olympischen Spielen und sprach 2010 den Olympischen Eid.

 

 

 

 

 

2002

G

Kanada

can

CAN-1968

 

S

Vereinigte Staaten von Amerika

usa

USA

 

B

Schweden

swe

SWE-1908

 

4.

Finnland

fin

FIN

 

5.

Rußland

rus

RUS

 

6.

Volksrepublik China

chn

CHN

 

7.

Deutschland

ger

ADE-ALE-FRG-GER

 

8.

Kasachstan

kaz

KAZ

 

 

 

 

 

2006

G

Kanada

can

CAN-1968

 

S

Schweden

swe

SWE-1908

 

B

Vereinigte Staaten von Amerika

usa

USA

 

4.

Finnland

fin

FIN

 

5.

Deutschland

ger

ADE-ALE-FRG-GER

 

6.

Rußland

rus

RUS

 

7.

Schweiz

sui2

SUI

 

8.

Italien

ita

ITA-1948

 

2Für SUI spielte auch die gebürtige US-Amerikanerin Rachel Rochat.

 

 

 

 

 

2010

G

Kanada

can

CAN-1968

 

S

Vereinigte Staaten von Amerika

usa

USA

 

B

Finnland

fin

FIN

 

4.

Schweden

swe

SWE-1908

 

5.

Schweiz

sui

SUI

 

6.

Rußland

rus

RUS

 

7.

Volksrepublik China

chn

CHN

 

8.

Slowakische Republik

svk

SVK

 

 

 

 

 

2014

G

Kanada

can

CAN-1968

 

S

Vereinigte Staaten von Amerika

usa

USA

 

B

Schweiz

sui

SUI

 

4.

Schweden

swe

SWE-1908

 

5.

Finnland

fin

FIN

 

6.

Deutschland

ger

ADE-ALE-FRG-GER

 

7.

Japan

jpn

JPN

 

dq

Rußland

rus3

RUS

 

3RUS wurde 2017 nachträglich disqualifiziert, weil 8 Spielerinnen (Jekaterina Smolenzewa, Anna Schtschukina, Tatjana Burina, Inna Djubanok, Jekaterina Paschkewitsch, Anna Schibanowa, Jekaterina Lebedewa und Galina Skiba) überführt wurden, "am staatsweit organisierten Dopingsystem" teilgenommen zu haben. Der Internationale Gerichtshof CAS hob zwar im Januar 2018 die Sperren wieder auf, die Mannschaft jedoch blieb disqualifiziert.

 

 

 

 

 

2018

G

Vereinigte Staaten von Amerika

usa

USA

 

S

Kanada

can

CAN-1968

 

B

Finnland

fin

FIN

 

4.

Olympische Athleten aus Rußland

oar

IOA-IOP

 

5.

Schweiz

sui

SUI

 

6.

Japan

jpn

JPN

 

7.

Schweden

swe

SWE-1908

 

8.

Team Korea

cor4

COR

 

4Erstmals nahm eine Mannschaft bestehend aus Spielerinnen der beiden verfeindeten Staaten KOR und PRK unter dem Namen COR an den Winterspielen teil.