Radsport (Straße) Herren
Massenstart

zurück

Letzte Aktualisierung: 21. Dezember 2019

1936-1996     2000-2048

1936 bis heute

 

 

 

 

 

 

 

Jahr

Pl.

Name

Vorname

Land

Flagge

Stunden

 

 

 

 

 

 

 

2000

G

Ullrich

Jan

ger

ADE-ALE-FRG-GER

5:29:08

 

S

Winokurow

Alexander

kaz

KAZ

5:29:17

 

B

Klöden

Andreas

ger

ADE-ALE-FRG-GER

5:29:20

 

4.

Bartoli

Michele

ita

ITA-1948

5:30:34

 

5.

Jalabert

Laurent

fra

FRA

5:30:34

 

6.

Høj

Frank

den

DEN

5:30:34

 

7.

Wadecki

Pjotr

pol

POL

5:30:34

 

8.

Hincapie Garcés

George Anthony

usa

USA

5:30:34

 

Lance Armstrong (USA) war 13. geworden. Das IOC erkannte ihm diese Platzierung allerdings nach dessen Dopinggeständnis 2012 in einer US-Talkshow wieder ab.

 

 

 

 

 

 

 

2004

G

Bettini

Paolo

ita

ITA-1948

5:41:44

 

S

Moreira Paulinho

Sérgio Miguel

por

POR

5:41:45

 

B

Merckx

Axel

bel

BEL

5:41:52

 

4.

Zabel

Erik

ger

ADE-ALE-FRG-GER

5:41:56

 

5.

Hauptman

Andrej

slo

SLO

5:41:56

 

6.

Kirchen

Kim

lux

LUX

5:41:56

 

7.

Hammond

Roger Edward

gbr

GBR

5:41:56

 

8.

Høj

Frank

den

DEN

5:41:56

 

Neben anderen Fahrern beendeten der gebürtige Finne Charles Wegelius (GBR) und Ivan Stević (SCG) das Rennen nicht. Stević startete 2008 und 2012 für sein Heimatland SRB.

 

Im Zuge der Doping-Ermittlungen gegen Lance Armstrong wurden auch den Radfahreren George Hincapie Garcés (24., USA), Michael Barry (32., CAN), Tyler Hamilton und Levi Leipheimer (beide dnf, USA) die Ergebnisse des Stratenrennens von 2004 aberkannt und sie wurden 2013 nachträglich disqualifiziert.

 

 

 

 

 

 

 

2008

G

Sánchez González

Samuel

esp

ESP-1977

6:23:49

 

S

Cancellara

Fabian

sui

SUI

6:23:49

 

B

Kolobnew

Alexander

rus

RUS

6:23:49

 

4.

Schleck

Andreas "Andy"

lux

LUX

6:23:49

 

5.

Rogers

Michael

aus

AUS-1920

6:23:49

 

6.

Botero Echeverry

Santiago

col

COL

6:24:01

 

7.

Aerts

Mario

bel

BEL

6:24:01

 

8.

Barry

Michael Gerard

can

CAN-1968

6:24:05

 

Davide Rebellin (ITA), der nur im Endspurt von Sánchez González besiegt werden konnte, wurde nachträglich auf EPO positiv getestet und im November 2009 nachträglich diqualifiziert. Die nachfolgenden Fahrer wurden heraufgestuft.

 

 

 

 

 

 

 

2012

G

Winokurow

Alexander

kaz

KAZ

5:45:57

 

S

Urán Urán

Rigoberto

col

COL

5:45:57

 

B

Kristoff

Alexander

nor

NOR

5:46:05

 

4.

Phinney

Taylor Charles

usa

USA

5:46:05

 

5.

Lagutin

Sergej

uzb

UZB

5:46:05

 

6.

O'Grady

Stuart Peter

aus

AUS-1920

5:46:05

 

7.

Roelandts

Jurgen

bel

BEL

5:46:05

 

8.

Rast

Grégory

sui

SUI

5:46:05

 

 

 

 

 

 

 

2016

G

van Avermaet

Greg

bel

BEL

6:10:05

 

S

Fuglsang

Jakob Diemer

den

DEN

6:10:05

 

B

Majka

Rafał

pol

POL

6:10:10

 

4.

Alaphilippe

Julian

fra

FRA

6:10:27

 

5.

Rodríguez Oliver

Joaquim

esp

ESP-1977

6:10:27

 

6.

Aru

Fabio

ita

ITA-1948

6:10:27

 

7.

Meintjes

Louis

rsa

RSA-1994

6:10:27

 

8.

Seiz

Andrej

kaz

KAZ

6:10:27

 

Etwa 4 km vor dem Ziel waren Sergio Luis Henão Montoyaa (COL) und Vincenzo Nibali (ITA) in einer Abfahrt schwer gestürzt. Beide lagen zu dieser Zeit auf Medaillenkurs.

 

2019 wurde Stefan Denifl (AUT) rückwirkend für 4 Jahre ab 2014 für alle Ergebnisse disqualifiziert, nachdem er zugegeben hatte, jahrelang Blutdoping betrieben zu haben. Er hatte das Straßenrennen in Rio nicht beendet.