Leichtathletik Herren
Weitsprung

zurück

Letzte Aktualisierung: 20. April 2017

1896-1936     1948-1996     2000-2048

1896 bis heute

 

 

 

 

 

 

 

Jahr

Pl.

Name

Vorname

Land

Flagge

Meter

 

 

 

 

 

 

 

2000

G

Pedroso Soler

Iván Lázaro

cub

CUB

8,55

 

S

Taurima

Jai Desmond

aus

AUS-1920

8,49

 

B

Schtschurenko

Roman

ukr

UKR

8,31

 

4.

Lukaschewitsch

Olexej

ukr

UKR

8,26

 

5.

Prah14

Kofi Amoah

ger

ADE-ALE-FRG-GER

8,19

 

6.

Burge

Peter Scott

aus

AUS-1920

8,15

 

7.

Méliz Linares15

Luis Felipe

cub

CUB

8,08

 

8.

Phillips

Dwight

usa

USA

8,06

 

14Prah war gebürtiger Ghanaer.

 

15Méliz Linares startete 2000 für CUB und 2008 und 2012 nach seiner Flucht in den Westen für ESP.

 

Der 12. Wladimir Maljawin war Turkmene. Er startete 1996 für TKM, 2000 und 2008 für RUS.

 

 

 

 

 

 

 

2004

G

Phillips

Dwight

usa

USA

8,59

 

S

Moffitt

John

usa

USA

8,47

 

B

Martínez Armenteros16

Joan Lino

esp

ESP-1977

8,32

 

4.

Beckford

James Charles

jam

JAM-1964

8,31

 

5.

Tomlinson

Christopher George

gbr

GBR

8,25

 

6.

Gaisah Essuman

Anthony Ignisious

gha

GHA-1966

8,24

 

7.

Pedroso Soler

Iván Lázaro

cub

CUB

8,23

 

8.

Ţărus

Bogdan

rom

ROU

8,21

 

16Martínez Armenteros war gebürtiger Kubaner, der nach seiner Flucht nach ESP ab 2004 für sein neues Heimatland startete.

 

In der Qualifikation war auch Tamás Margl (HUN) ausgeschieden, der auch 2006 bei den Winterspielen im Viererbob antrat.

 

 

 

 

 

 

 

2008

G

Saladino Arana17

Irving Jahir

pan

PAN

8,34

 

S

Mokoena

Godfrey Khotso

rsa

RSA-1994

8,24

 

B

Camejo Savas

Ibrahim

cub

CUB

8,20

 

4.

Makusha

Ngonidzashe

zim

ZIM

8,19

 

5.

Badji

Ndiss Kaba

sen

SEN

8,16

 

6.

Méliz Linares

Luis Felipe

esp

ESP-1977

8,07

 

7.

Novotný

Roman

cze

CZE-CZR-TCH

8,00

 

8.

Garenamotse

Gable

bot

BOT

7,85

 

17Saladino Arana gewann die erste Goldmedaille für PAN bei Olympischen Spielen.

 

Der 5. Wilfredo Yaniel Martínez Caraballoso (CUB) mit 8,19 m wurde 2016 bei Nachtests der Dopingproben von 2008 positiv auf Acetazolamid getestet und nachträglich disqualifiziert.

 

In der Qualifikation war auch Fabrice Lapierre (AUS) ausgeschieden, der in MRI geboren wurde und mit seinen Eltern im Alter von 2 Jahren nach AUS emigriert war.

 

 

 

 

 

 

 

2012

G

Rutherford

Gregory James

gbr

GBR

8,31

 

S

Watt

Mitchell

aus

AUS-1920

8,16

 

B

Claye

William Bundu "Will"

usa

USA

8,12

 

4.

Tornéus Komesha

Michel Tresor

swe

SWE-1908

8,11

 

5.

Bayer

Sebastian

ger

ADE-ALE-FRG-GER

8,10

 

6.

Tomlinson

Christopher George

gbr

GBR

8,07

 

7.

da Silva

Mauro Vinicius Hilario Lourenço

bra

BRA

8,01

 

8.

Mokoena

Godfrey Khotso

rsa

RSA-1994

7,93

 

 

 

 

 

 

 

2016

G

Henderson

Jeffrey

usa

USA

8,38

 

S

Manyonga

Luvo

rsa

RSA-1994

8,37

 

B

Rutherford

Gregory James

gbr

GBR

8,29

 

4.

Lawson

Jarrion

usa

USA

8,25

 

5.

Wang

Jianan

chn

CHN

8,17

 

6.

Lasa Sánchez

Emiliano

uru

URU-1934

8,10

 

7.

Frayne

Henry Max

aus

AUS-1920

8,06

 

8.

Gomis

Kafétien Antoine

fra

FRA

8,05

 

In der Qualifikation war auch der aus BEN stammende Jean Marie Okutu Kouletio (ESP) ausgeschieden.