Leichtathletik Herren
5.000 m Lauf

zurück

Letzte Aktualisierung: 20. Juni 2017

1912-1936     1948-1996     2000-2048

1912 bis heute

 

 

 

 

 

 

 

Jahr

Pl.

Name

Vorname

Land

Flagge

Minuten

 

 

 

 

 

 

 

2000

G

Wolde

Million

eth

ETH-1996

13:35,49

 

S

Saïdi-Sief

Ali

alg

ALG

13:36,20

 

B

Lahlafi

Brahim

mar

MAR

13:36,47

 

4.

Bayissa

Fita

eth

ETH-1996

13:37,03

 

5.

Chelule

David

ken

KEN-1963

13:37,13

 

6.

Dagne

Alemu

eth

ETH-1996

13:37,17

 

7.

Lebid

Sergej

ukr

UKR

13:37,80

 

8.

Arndt

Jirka

ger

ADE-ALE-FRG-GER

13:38,57

 

Der 12. Mizan Mehari (AUS) war gebürtiger Äthiopier.

 

Im VL waren die gebürtigen Marokkaner Youssef El-Nasri Serhani (ESP) und Mohamed Essaïd (FRA) ausgeschieden.

 

 

 

 

 

 

 

2004

G

El Guerrouj

Hicham

mar

MAR

13:14,39

 

S

Bekele Beyecha

Kenenisa

eth

ETH-1996

13:14,59

 

B

Kipchoge

Eliud

ken

KEN-1963

13:15,10

 

4.

Gebremariam

Gebre Egziabher

eth

ETH-1996

13:15,35

 

5.

Berhanu

Dejene

eth

ETH-1996

13:16,92

 

6.

Kibowen

John Kemboi

ken

KEN-1963

13:18,24

 

7.

Tadesse Habtesilase

Zersenay

eri

ERI

13:24,31

 

8.

Mottram

Craig Stuart

aus

AUS-1920

13:25,70

 

Der 12. Alistair Ian Cragg (IRL) war gebürtiger Südafrikaner.

 

Im VL waren auch der gebürtige Marokkaner Mohammed Abdelhak Zakaria (BRN) und der gebürtige Burundi Sultan Khamis Zaman (QAT) ausgeschieden.

 

 

 

 

 

 

 

2008

G

Bekele Beyecha

Kenenisa

eth

ETH-1996

12:57,82

 

S

Kipchoge

Eliud

ken

KEN-1963

13:02,80

 

B

Soi

Edwin Cheruiyot

ken

KEN-1963

13:06,22

 

4.

Kipsiro

Moses Ndiema

uga

UGA-1962

13:10,56

 

5.

Cherkos Feleke

Abreham

eth

ETH-1996

13:16,46

 

6.

Bekele Beyecha

Tariku

eth

ETH-1996

13:19,06

 

7.

Barrios Nieves

Juan Luis

mex

MEX-1968

13:19,79

 

8.

Kwalia Chepkurui11

James

qat

QAT

13:23,48

 

11Kwalia Chepkurui war gebürtiger Kenianer.

 

Der 11. Alemayehu Bezabeh (ESP) war gebürtiger Äthiopier und beantragte die spanische Staatsbürgerschaft, nachdem er 2004 als illegaler Immigrant eingereist war. Sein Geburtsdatum wurde mit dem 01.01.1986 bürokratisch gesetzt, denn er selbst konnte dazu keine Angaben machen.

 

Im VL war auch Aadam Ismaeel Khamis (BRN) ausgeschieden, der unter dem Namen Hosea Kipkemboi Kosgei in KEN geboren wurde.

 

 

 

 

 

 

 

2012

G

Farah12

Mohamed Muktar Jama "Mo"

gbr

GBR

13:41,66

 

S

Gebremeskel

Dejen

eth

ETH-1996

13:41,98

 

B

Longosiwa

Thomas Pkemei

ken

KEN-1963

13:42,36

 

4.

Lagat13

Bernard Kipchirchir

usa

USA

13:42,99

 

5.

Koech

Isiah Kiplangat

ken

KEN-1963

13:43,83

 

6.

Iguider

Reda Abdalaati

mar

MAR

13:44,19

 

7.

Rupp

Galen

usa

USA

13:45,04

 

8.

Barrios Nieves

Juan Luis

mex

MEX-1968

13:45,30

 

12Farah war gebürtiger Somali.

 

13Lagat war gebürtiger Kenianer, der 2000 und 2004 für sein Heimatland angetreten war und 2005 die US-Staatsbürgerschaft angenommen hatte. Danach startete er für die USA.

 

Der 9. Haile Ibrahimow (AZE) war gebürtiger Äthiopier.

 

Der 10. Lopez Lomong (USA) war gebürtiger Südsudanese, der im Alter von 6 Jahren als Kindersoldat rekrutiert worden war. Er flüchtete nach KEN, wo er 10 Jahre in einem Flüchtlingslager verbrachte. 2001 kam er im Rahmen eines Rettungsprogramms in die USA zu einer Pflegefamilie, 2007 erhielt er die US-Staatsbürgerschaft.

 

Im VL waren auch der gebürtige Äthiopier Bilisuma Shugi Gelassa (BRN) und der gebürtige Kenianer Polat Kemboi Arıkan (TUR) ausgeschieden.

 

Hassan Hirt (FRA, im VL ausgeschieden) wurde nachträglich disqualifiziert und für zwei Jahre gesperrt, weil er bei einer Trainingskontrolle kurz vor den Spielen positiv auf EPO getestet worden war. Hussain Al-Hamdah (KSA) wurde 2015 wegen Unregelmäßigkeiten in seinem biologischen Pass gesperrt, rückwirkend wurden auch alle Ergebnisse ab 2012 gestrichen, u.a. das Olympiaresultat von London (er war im VL ausgeschieden). Zudem wurde er für 3 Jahre gesperrt.

 

 

 

 

 

 

 

2016

G

Farah

Mohamed Muktar Jama "Mo"

gbr

GBR

13:03,30

 

S

Chelimo14

Paul Kipkemoi

usa

USA

13:03,90

 

B

Gebrhiwet Berhe

Hagos

eth

ETH-1996

13:04,35

 

4.

Ahmed15

Mohammed

can

CAN-1968

13:05,94

 

5.

Lagat

Bernard Kipchirchir

usa

USA

13:06,78

 

6.

Butchart

Andrew

gbr

GBR

13:08,61

 

7.

Rop16

Albert Kibichii

brn

BRN-2002

13:08,79

 

8.

Cheptegei

Joshua Kiprui

uga

UGA-1962

13:09,17

 

14Chelimo und 16Rop waren gebürtiger Kenianer.

 

15Ahmed war gebürtiger Somali.

 

Der 9. Birhanu Balew (BRN) war gebürtiger Äthiopier.

 

Der 11. Hassan Mead (USA) war gebürtiger Somali.

 

Der 15. David Torrence (PER) war ein in JPN geborener US-Amerikaner.

 

Im VL waren auch der gebürtige Marokkaner Illias Fifa Temesmani (ESP) sowie der gebürtige Kenianer Ali Kaya (TUR) ausgeschieden.

 

Im VL war auch Moukheld Al-Outaibi (KSA) ausgeschieden, der 2017 nachträglich wegen Dopings mit CERA disqualifiziert wurde.