Wasserball
Herren

zurück

Letzte Aktualisierung: 08. Juni 2017

1900-1936     1948-1996     2000-2048

1900 bis heute

 

 

 

 

 

Jahr

Pl.

Mannschaft

Land

Flagge

 

 

 

 

 

2000

G

Ungarn

hun

HUN-1956

 

S

Rußland

rus

RUS

 

B

Jugoslawien

yug

YUG-1918-41

 

4.

Spanien

esp

ESP-1977

 

5.

Italien

ita

ITA-1948

 

6.

Vereinigte Staaten von Amerika

usa14

USA

 

7.

Kroatien

cro

CRO

 

8.

Australien

aus

AUS-1920

 

14Für USA spielte auch der gebürtige Brasilianer Anthony Lawrence Azevedo.

 

Für SVK (12.) spielte auch der gebürtige Ukrainer Sergej Charin sowie Štefan Gergely, der als István Gergely 2004 und 2008 mit HUN Olympiasieger wurde.

 

 

 

 

 

2004

G

Ungarn

hun

HUN-1956

 

S

Serbien - Montenegro

scg

SCG

 

B

Rußland

rus15

RUS

 

4.

Griechenland

gre

GRE-1973

 

5.

Deutschland

ger16

ADE-ALE-FRG-GER

 

6.

Spanien

esp

ESP-1977

 

7.

Vereinigte Staaten von Amerika

usa

USA

 

8.

Italien

ita17

ITA-1948

 

15Bei RUS spielte auch Nikolai Maximow mit, der 1996 - 2004 für RUS und dann 2012 noch einmal für KAZ an den Start ging. Zudem startete Dmitri Stratan, der 1996 für UKR und 2000 und 2004 für RUS spielte.

 

16In der Mannschaft von GER spielte der gebürtige Russe Alexander Tchigir, der 1992 noch für EUN gespielt, 1997 die deutsche Staatsbürgerschaft erhalten hatte und auch 2008 für GER antrat. Weiterhin spielten der gebürtige Pole Lukasz Kieloch und der gebürtige Kasache Thomas Schertwitis mit.

 

17In der Mannschaft von ITA starteten auch der gebürtige Rumäne Bogdan Rath, der 1996 noch für ROU gespielt hatte sowie der gebürtige Kroate Goran Fiorentini.

 

Für AUS (9.) spielte auch der gebürtige Ukrainer Olexander Osadchuk mit.

 

 

 

 

 

2008

G

Ungarn

hun

HUN-1956

 

S

Vereinigte Staaten von Amerika

usa

USA

 

B

Serbien

srb

SRB

 

4.

Montenegro

mne

MNE

 

5.

Spanien

esp18

ESP-1977

 

6.

Kroatien

cro

CRO

 

7.

Griechenland

gre

GRE-1973

 

8.

Australien

aus19

AUS-1920

 

18Für ESP spielten auch die gebürtigen brasilianischen Brüder Felipe und Ricardo Perrone Rocha sowie der gebürtige Bulgare Svile Piralkov.

 

19Für AUS spielte auch der gebürtige Brasilianer Pietro Figlioli, der 2012 für ITA an den Start ging.

 

Für GER (10.) spielte auch der gebürtige Serbe Marko Savic.

 

Für CAN (11.) spielten auch der gebürtige Bosnier Sasa Palamarevic und der gebürtige Libanese Jean Sayegh.

 

 

 

 

 

2012

G

Kroatien

cro

CRO

 

S

Italien

ita20

ITA-1948

 

B

Serbien

srb21

SRB

 

4.

Montenegro

mne22

MNE

 

5.

Ungarn

hun

HUN-1956

 

6.

Spanien

esp23

ESP-1977

 

7.

Australien

aus

AUS-1920

 

8.

Vereinigte Staaten von Amerika

usa

USA

 

20Für ITA spielten der gebürtige Kubaner Amaurys Perez, der gebürtige Brasilianer Pietro Figlioli, der 2004 und 2008 für AUS gestartet war, der gebürtige Ungar Alex Giorgetti und der gebürtige Kroate Danijel Premuš, der 2004 noch für sein Heimatland gestartet war.

 

21Für SRB spielten auch Slobodan Nikić sowie Vanja Udovičić, die 2004 noch für SCG gestartet waren.

 

22Für MNE starteten auch Denis Šefik, der 2004 für SCG und 2008 für SRB gestartet war, sowie Vladimir Gojković und Predrag Jokić, die 2004 ebenfalls für SCG gestartet waren.

 

23Für ESP spielten auch der gebürtige Ungar Balasz Sziranyi und der gebürtige Brasilianer Felipe Perrone Rocha.

 

Für KAZ (in der Vorrunde ausgeschieden) spielte auch der gebürtige Kirgise Alexej Panfili, der 1996 noch für RUS gespielt hatte sowie Juri Smolowoj, der 1996 für RUS und 2000 bereits für KAZ gespielt hatte.

 

 

 

 

 

2016

G

Serbien

srb

SRB

 

S

Kroatien

cro24

CRO

 

B

Italien

ita25

ITA-1948

 

4.

Montenegro

mne

MNE

 

5.

Ungarn

hun

HUN-1956

 

6.

Griechenland

gre

GRE-1973

 

7.

Spanien

esp

ESP-1977

 

8.

Brasilien

bra26

BRA

 

24Für CRO spielte auch der gebürtige Spanier Xavier García Gadea, der 2004 - 2012 auch für ESP angetreten war.

 

25Für ITA spielte auch der gebürtige Franzose Michaël Alexandre Bodegas.

 

26Für BRA spielten auch der gebürtige Serbe Slobodan Soro sowie der zuvor für ITA gestartete gebürtige Brasilianer Felipe Perrone Rocha, die beide bis 2012 noch für ihre (Wahl-) Heimatländer angetreten waren. Zudem war auch der gebürtige Kroate Josip Vrlić in der Mannschaft.

 

Bei USA (in der VR ausgeschieden) spielten auch der gebürtige Niederländer Alex Roelse und der gebürtige Italiener Luca Cupido mit.

 

Bei FRA (in der VR ausgeschieden) spielten auch der gebürtige Serbe Igor Kovačević, der gebürtige Slowake Michal Izdinsky und der gebürtige Montenegriner Petar Tomašević mit.