Hallenhandball
Herren

zurück

Letzte Aktualisierung: 08. Juni 2017

1972-1996     2000-2048

1972 bis heute

 

 

 

 

 

Jahr

Pl.

Mannschaft

Land

Flagge

 

 

 

 

 

2000

G

Rußland

rus

RUS

 

S

Schweden

swe

SWE-1908

 

B

Spanien

esp5

ESP-1977

 

4.

Jugoslawien

yug

YUG-1918-41

 

5.

Deutschland

ger6

ADE-ALE-FRG-GER

 

6.

Frankreich

fra7

FRA

 

7.

Ägypten

egy

EGY-1984

 

8.

Slowenien

slo8

SLO

 

5Für ESP spielte auch der gebürtige Ukrainer Andrei Xepkin Xepkina.

 

6Für GER spielte auch der gebürtige Bole Bogdan Wenta.

 

7Für FRA spielte auch der gebürtige Bosnier Andrej Golić.

 

8Iztok Puć (SLO) hatte 1988 für YUG und 1996 für CRO gespielt.

 

Für AUS (12.) spielten auch der gebürtige Rumäne Cristian Bajan, die gebürtigen Bosnier Rajan Pavlocic, Sasa und Dragan Sestic, der gebürtige Däne Peter Bach, der in GER geborene Serbe Milan Slavujevic, der aus PNG stammende Vernon Cheung und der gebürtige Spanier David Gonzalez.

 

 

 

 

 

2004

G

Kroatien

cro

CRO

 

S

Deutschland

ger

ADE-ALE-FRG-GER

 

B

Rußland

rus

RUS

 

4.

Ungarn

hun9

HUN-1956

 

5.

Frankreich

fra10

FRA

 

6.

Griechenland

gre11

GRE-1973

 

7.

Spanien

esp12

ESP-1977

 

8.

Republik Korea (Südkorea)

kor

KOR

 

9Für HUN spielten auch der gebürtige Rumäne Ferenc Ilyés und die gebürtigen Kubaner Carlos Pérez und Ivo Díaz.

 

10Für FRA spielte auch der gebürtige Serbe Nikola Karabatic.

 

11Für GRE spielte auch der gebürtigeSerbe Sasa Zivoulovic.

 

12Für ESP spielte auch der gebürtige Kubaner Rolando Uríos Fonseca, der 2000 noch für CUB gestartet war.

 

Für ISL (9.) spielten auch der gebürtige Georgier Roland Eradze und der gebürtige Kubaner Jaliesky García Padron.

 

 

 

 

 

2008

G

Frankreich

fra13

FRA

 

S

Island

isl14

ISL

 

B

Spanien

esp

ESP-1977

 

4.

Kroatien

cro

CRO

 

5.

Polen

pol

POL

 

6.

Rußland

rus

RUS

 

7.

Dänemark

den

DEN

 

8.

Republik Korea (Südkorea)

kor

KOR

 

13Für FRA spielte auch der gebürtige Ivorer Daouda Karaboué.

 

14Für ISL spielte auch der gebürtige Lette Alexander Pettersson.

 

Für GER (in der VR ausgeschieden) spielte auch der gebürtige Weißrusse Andrej Klimovets.

 

 

 

 

 

2012

G

Frankreich

fra

FRA

 

S

Schweden

swe

SWE-1908

 

B

Kroatien

cro

CRO

 

4.

Ungarn

hun

HUN-1956

 

5.

Island

isl

ISL

 

 

Dänemark

den

DEN

 

 

Spanien

esp15

ESP-1977

 

 

Tunesien

tun

TUN

 

15Für ESP spielte auch Árpad Šterbik Capar, der 2000 noch für YUG angetreten war.

 

Für GBR (in der VR ausgeschieden) spielten: die gebürtigen Schweden Jesper Valdemar Parker und Robin Garnham, der gebürtige Monegasse Sebastian Prieto, der gebürtige Norweger Martin Hare, der gebürtige Franzose Gawain Vincent und der gebürtige Deutsche Christopher Mohr.

 

 

 

 

 

2016

G

Dänemark

den

DEN

 

S

Frankreich

fra

FRA

 

B

Deutschland

ger

ADE-ALE-FRG-GER

 

4.

Polen

pol

POL

 

5.

Kroatien

cro

CRO

 

 

Slowenien

slo

SLO

 

 

Brasilien

bra

BRA

 

 

Katar

qat16

QAT

 

16Katar hatte sich eine Mannschaft aus internationalen Topspielern verschiedener Nationen zusammengekauft: aus MNE Žarko Marković und Goran Stojanović, aus EGY Hassan Mabrouk (der auch 2008 noch für EGY gespielt hatte), aus ESP Borja Vidal Fernández Fernández, aus FRA Bertrand Roiné, aus CUB Rafael da Costa Capote, aus SYR Mustafa Alsaltialkrad, Ameen Zakkar und Kamal Mallash, aus BIH Eldar Memišević und Danijel Šarić sowie aus CRO Marko Bagarić.