Fußball
Herren

zurück

Letzte Aktualisierung: 08. Juni 2017

1900-1936     1948-1996     2000-2048

1900 bis heute

 

 

 

 

 

Jahr

Pl.

Mannschaft

Land

Flagge

 

 

 

 

 

2000

G

Kamerun

cmr

CMR-1975

 

S

Spanien

esp

ESP-1977

 

B

Chile

chi

CHI

 

4.

Vereinigte Staaten von Amerika

usa

USA

 

5.

Japan

jpn

JPN

 

 

Brasilien

bra

BRA

 

 

Italien

ita9

ITA-1948

 

 

Nigeria

ngr

NGR-1960

 

9Für ITA spielten auch der gebürtige Venezuelaner Massimo Margiotta, der ab 2004 wieder für sein Heimatland spielte, sowie der gebürtige Algerier Matteo Ferrari.

 

 

 

 

 

2004

G

Argentinien

arg

ARG

 

S

Paraguay

par10

PAR

 

B

Italien

ita

ITA-1948

 

4.

Irak

irq

IRQ-2004-07

 

5.

Mali

mli

MLI

 

 

Republik Korea (Südkorea)

kor

KOR

 

 

Australien

aus

AUS-1920

 

 

Costa Rica

crc

CRC

 

10Die Fußballmannschaft gewann die erste Olympiamedaille für PAR.

 

Bei MEX (in der VR ausgeschieden) spielte auch der gebürtige Brasilianer Antonio Luís Naelson Matías mit.

 

Bei TUN (in der VR ausgeschieden) spielte auch der gebürtige Brasilianer José Clayton Menezes Ribeiro mit.

 

Bei JPN (in der VR ausgeschieden) spielte auch der gebürtige Brasilianer Markus Tulio Tanaka mit.

 

Bei GRE (in der VR ausgeschieden) spielten auch der gebürtige Tscheche Loukas Vyntra und der gebürtige Usbeke Dimitrios Papadopoulos (Michail Koslowski) mit.

 

 

 

 

 

2008

G

Argentinien

arg

ARG

 

S

Nigeria

ngr

NGR-1960

 

B

Brasilien

bra

BRA

 

4.

Belgien

bel11

BEL

 

5.

Italien

ita

ITA-1948

 

 

Elfenbeinküste

civ

CIV

 

 

Kamerun

cmr

CMR-1975

 

 

Niederlande

ned12

HOL-NED

 

11Für BEL spielten auch die Kongolesen Landry Mulemo, Anthony Vanden Borre und Yves Makabu-Kalambay.

 

12Für NED spielte auch der gebürtige Kanadier Jonathan de Guzmán.

 

Bei USA (in der VR ausgeschieden) spielten auch der gebürtige Ghanaer Freddy Adu, der gebürtige Schotte Stuart Holden und der gebürtige Brasilianer Benny Feilhaber mit.

 

Bei AUS (in der VR ausgeschieden) spielten auch der gebürtige Mazedonier Blagoja Celeski und der gebürtige Ukrainer Nikita Rukavytsya mit.

 

 

 

 

 

2012

G

Mexiko

mex

MEX-1968

 

S

Brasilien

bra

BRA

 

B

Republik Korea (Südkorea)

kor

KOR

 

4.

Japan

jpn

JPN

 

5.

Großbritannien

gbr

GBR

 

 

Senegal

sen

SEN

 

 

Honduras

hon

HON

 

 

Ägypten

egy

EGY-1984

 

Bei BLR (in der VR ausgeschieden) spielte auch der gebürtige Brasilianer Renan Bardini Bressan mit.

 

Bei SUI (ebenfalls in der VR ausgeschieden) spielten auch der gebürtige Nigerianer Innocent Emeghara und die gebürtigen Mazedonier Admir Mehmedi und Pajtim Kasami mit.

 

 

 

 

 

2016

G

Brasilien

bra

BRA

 

S

Deutschland

ger

ADE-ALE-FRG-GER

 

B

Nigeria

ngr

NGR-1960

 

4.

Honduras

hon

HON

 

5.

Republik Korea (Südkorea)

kor

KOR

 

 

Portugal

por13

POR

 

 

Kolumbien

col

COL

 

 

Dänemark

den14

DEN

 

13Bei POR spielte auch Edgar Miguel Ié mit, der in GBS geboren wurde.

 

14Bei DEN spielte auch Ediegerson Funny Gomes d'Almeida mit, der ebenfalls in GBS geboren wurde.

 

Für SWE (in der VR ausgeschieden) spielten auch die gebürtigen Kosovaren Valmir Berisha und Astrit Ajdarević.