Feldhockey
Herren

zurück

Letzte Aktualisierung: 22. März 2016

1908-1996     2000-2048

1908 bis heute

 

 

 

 

 

Jahr

Pl.

Mannschaft

Land

Flagge

 

 

 

 

 

2000

G

Niederlande

ned

HOL-NED

 

S

Republik Korea (Südkorea)

kor

KOR

 

B

Australien

aus

AUS-1920

 

4.

Pakistan

pak

PAK

 

5.

Deutschland

ger13

ADE-ALE-FRG-GER

 

6.

Großbritannien

gbr

GBR

 

7.

Indien

ind

IND-1948

 

8.

Argentinien

arg

ARG

 

13Für GER spielten auch der in AUS geborene Clemens Arnold und der in ESP geborene Christian Wein. Beide hatten deutsche Eltern.

 

Für CAN (10.) spielte auch der gebürtige Deutsche Alan Brahmst.

 

 

 

 

 

2004

G

Australien

aus

AUS-1920

 

S

Niederlande

ned

HOL-NED

 

B

Deutschland

ger

ADE-ALE-FRG-GER

 

4.

Spanien

esp

ESP-1977

 

5.

Pakistan

pak

PAK

 

6.

Neuseeland

nzl

NZL

 

7.

Indien

ind

IND-1948

 

8.

Republik Korea (Südkorea)

kor

KOR

 

 

 

 

 

2008

G

Deutschland

ger

ADE-ALE-FRG-GER

 

S

Spanien

esp

ESP-1977

 

B

Australien

aus

AUS-1920

 

4.

Niederlande

ned14

HOL-NED

 

5.

Großbritannien

gbr

GBR

 

6.

Republik Korea (Südkorea)

kor

KOR

 

7.

Neuseeland

nzl

NZL

 

8.

Pakistan

pak

PAK

 

14Für NED spielte auch der gebürtige Brite Laurence William Docherty.

 

Für CAN (10.) spielte auch der aus KEN stammende gebürtige Sambier Ranjeev Deol sowie der gebürtiger Inder Sukhwinder Singh.

 

 

 

 

 

2012

G

Deutschland

ger

ADE-ALE-FRG-GER

 

S

Niederlande

ned15

HOL-NED

 

B

Australien

aus

AUS-1920

 

4.

Großbritannien

gbr

GBR

 

5.

Belgien

bel

BEL

 

6.

Spanien

esp

ESP-1977

 

7.

Pakistan

pak

PAK

 

8.

Republik Korea (Südkorea)

kor

KOR

 

15Für NED spielte auch der gebürtige Argentinier Valentin Verga.

 

 

 

 

 

2016

G

Argentinien

arg16

ARG

 

S

Belgien

bel

BEL

 

B

Deutschland

ger

ADE-ALE-FRG-GER

 

4.

Niederlande

ned

HOL-NED

 

5.

Spanien

esp

ESP-1977

 

 

Australien

aus

AUS-1920

 

 

Neuseeland

nzl

NZL

 

 

Indien

ind

IND-1948

 

16Bei ARG spielte auch der gebürtige Belgier Luca Masso mit, ein Enkel der Radsportlegende Eddy Merckx.

 

Für CAN (in der VR ausgescheiden) spielten auch die gebürtigen Inder Keegan Pereira und Jagdish Gill sowie der gebürtige Malaysianer Adam Froese.

 

Für BRA (in der VR ausgescheiden) spielten auch der gebürtige Australier Adam Immer, der gebürtige Brite Chris McPherson sowie die Brüder Yuri und Patrick van der Heijden und Ernst Rost-Onnen (alle NED).