zurück

Basketball
Herren

Letzte Aktualisierung: 08. Juni 2017

1904-1996     2000-2048

1904 bis heute

 

 

 

 

 

Jahr

Pl.

Mannschaft

Land

Flagge

 

 

 

 

 

2000

G

Vereinigte Staaten von Amerika

usa

USA

 

S

Frankreich

fra20

FRA

 

B

Litauen

ltu

LTU

 

4.

Australien

aus

AUS-1920

 

5.

Italien

ita21

ITA-1948

 

6.

Jugoslawien

yug

YUG-1918-41

 

7.

Kanada

can

CAN-1968

 

8.

Rußland

rus

RUS

 

20Für FRA spielte auch der gebürtige US-Amerikaner Crawford Palmer.

 

21Für ITA spielten auch der gebürtige Brasilianer Marcelo Damiao, der gebürtige Slowene Gregor Fucka, der gebürtige Argentinier German Scarone und der gebürtige Brite Carlton Myers.

 

Für ESP (9.) spielte auch der gebürtige US-Amerikaner Johnny Rogers Bakker.

 

Für NZL (11.) spielte auch der gebürtige Serbe Nenad Vucinic.

 

 

 

 

 

2004

G

Argentinien

arg

ARG

 

S

Italien

ita22

ITA-1948

 

B

Vereinigte Staaten von Amerika

usa

USA

 

4.

Litauen

ltu

LTU

 

5.

Griechenland

gre

GRE-1973

 

6.

Puerto Rico

pur

PUR

 

7.

Spanien

esp

ESP-1977

 

8.

Volksrepublik China

chn

CHN

 

22Für ITA spielte auch der gebürtige Kroate Nikola Radulović.

 

 

 

 

 

2008

G

Vereinigte Staaten von Amerika

usa

USA

 

S

Spanien

esp

ESP-1977

 

B

Argentinien

arg

ARG

 

4.

Liatuen

ltu

LTU

 

5.

Griechenland

gre

GRE-1973

 

 

Kroatien

cro

CRO

 

 

Australien

aus

AUS-1920

 

 

Volksrepublik China

chn

CHN

 

Bei RUS (in der VR ausgeschieden) spielte auch der gebürtige US-Amerikaner Jon-Robert Holden mit.

 

Bei GER (in der VR ausgeschieden) spielten ebenfalls gebürtige US-Amerikaner: Demond William Greene und Christopher Zane Kaman. Zudem stand im Aufgebot auch der gebürtige Pole Konrad Wysocki.

 

 

 

 

 

2012

G

Vereinigte Staaten von Amerika

usa

USA

 

S

Spanien

esp23

ESP-1977

 

B

Rußland

rus

RUS

 

4.

Argentinien

arg

ARG

 

5.

Brasilien

bra24

BRA

 

 

Frankreich

fra25

FRA

 

 

Australien

aus

AUS-1920

 

 

Litauen

ltu

LTU

 

23Für ESP spielte auch der gebürtige Kongolese Serge Jonas Ibaka Ngobila.

 

24Für BRA spielte auch der gebürtige US-Amerikaner Larry Taylor jr.

 

25Für FRA spielte der gebürtige Ivorer Ali Traore sowie der gebürtige Kongolese Yannick Bokolo.

 

Bei GBR (in der VR ausgeschieden) spielte auch der gebürtige Sudanese Luol Deng.

 

 

 

 

 

2016

G

Vereinigte Staaten von Amerika

usa

USA

 

S

Serbien

srb

SRB

 

B

Spanien

esp26

ESP-1977

 

4.

Australien

aus

AUS-1920

 

5.

Kroatien

cro

CRO

 

 

Frankreich

fra27

FRA

 

 

Litauen

ltu

LTU

 

 

Argentinien

arg

ARG

 

26Für ESP starteet auch der gebürtige Montenegriner Nikola Mirotić Stajović.

 

27Für FRA spielte auch der gebürtige Kongolese aus COD Charles Lombahe-Kahudi.