Baseball
Herren

zurück

Letzte Aktualisierung: 31. Oktober 2021

1992 bis heute

 

 

 

 

 

Jahr

Pl.

Mannschaft

Land

Flagge

 

 

 

 

 

1992

G

Kuba

cub

CUB

 

S

Taiwan (Taipeh)

tpe

TPE

 

B

Japan

jpn

JPN

 

4.

Vereinigte Staaten von Amerika

usa

USA

 

5.

Puerto Rico

pur

PUR

 

6.

Dominikanische Republik

dom

DOM

 

7.

Italien

ita

ITA-1948

 

8.

Spanien

esp

ESP-1977

 

 

 

 

 

1996

G

Kuba

cub

CUB

 

S

Japan

jpn

JPN

 

B

Vereinigte Staaten von Amerika

usa

USA

 

4.

Nicaragua

nca

NCA

 

5.

Niederlande

ned

HOL-NED

 

6.

Italien

ita

ITA-1948

 

7.

Australien

aus1

AUS-1920

 

8.

Republik Korea (Südkorea)

kor

KOR

 

1Bei AUS spielte auch der gebürtige Japaner Michael Nakamura mit.

 

 

 

 

 

2000

G

Vereinigte Staaten von Amerika

usa

USA

 

S

Kuba

cub

CUB

 

B

Republik Korea (Südkorea)

kor

KOR

 

4.

Japan

jpn

JPN

 

5.

Niederlande

ned2

HOL-NED

 

6.

Italien

ita3

ITA-1948

 

7.

Australien

aus

AUS-1920

 

8.

Republik Südafrika

rsa

RSA-1994

 

2Bei NED spielten auch der gebürtige US-Amerikaner Kenneth Brauckmiller sowie der auf ARU geborene Radhames Dijkhoff mit.

 

3Bei ITA spielten auch die gebürtigen US-Amerikaner Daniele di Pace, Christopher Madonna, Battista Perri, David Sheldon, Jason Simontacchi, Daniel Newman und Seth la Fera mit.

 

 

 

 

 

2004

G

Kuba

cub

CUB

 

S

Australien

aus

AUS-1920

 

B

Japan

jpn

JPN

 

4.

Kanada

can

CAN-1968

 

5.

Taiwan (Taipeh)

tpe

TPE

 

6.

Niederlande

ned

HOL-NED

 

7.

Griechenland

gre4

GRE-1973

 

8.

Italien

ita5

ITA-1948

 

4Da in GRE zu dieser Zeit gar kein Baseball gespielt wurde, traten für GRE ausschließlich in den USA geborene Amerikaner mit griechischen Vorfahren zu dem Turnier an.

 

5Bei ITA spielten auch die gebürtigen US-Amerikaner Jim Buccheri, Michael Marchesano, Anthony Massimino, Fabio Milano, Peter Nyari, Kasey Olenberger, Vincent Parisi, David Rollandini und David de Francia, der in der Dominikanischen Republik geborene Carlo Richetti sowie die gebürtigen Venezuelaner William Lucena und Jairo Ramos Guzzi mit.

 

 

 

 

 

2008

G

Republik Korea (Südkorea)

kor

KOR

 

S

Kuba

cub

CUB

 

B

Vereinigte Staaten von Amerika

usa

USA

 

4.

Japan

jpn

JPN

 

5.

Taiwan (Taipeh)

tpe

TPE

 

6.

Kanada

can

CAN-1968

 

7.

Niederlande

ned6

HOL-NED

 

8.

Volksrepublik China

chn

CHN

 

6Bei NED spielte auch der gebürtige Kanadier Leon Boyd mit.

 

 

 

 

 

2012

 

 

 

 

bis

 

nicht ausgetragen

 

 

2016

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2020

G

Japan

jpn

JPN

 

S

Vereinigte Staaten von Amerika

usa7

USA

 

B

Dominikanische Republik

dom8

DOM

 

4.

Republik Korea (Südkorea)

kor

KOR

 

5.

Israel

isr9

ISR

 

6.

Mexiko

mex10

MEX-1968

 

7Bei USA spielte auch Eduardo Cortes Alvarez mit, der 2014 bei den Winterspielen im Short Track bereits 1 Silbermedaille gewonnen hatte. In der Mannschaft spielte auch der gebürtige Puerto Ricaner Jack Henry López mit.

 

8Bei DOM spielte auch der gebürtige Kubaner Raúl Valdés Rubio mit.

 

9Bei ISR spielte auch der gebürtige US-Amerikaner Scott Burcham, Blake Gailen, Ian Kinsler, Zachary Penprase, Nicholas Rickles, D.J. Sharabi, Jake Fishman, Tyler Kelly, Joseph Wagman, Daniel Valencia, Jonathan de Marte, Mitchell Glasser, Benjamin Wanger, Jonathan Moscot, Joshua Zeid, Jeremy Bleich, Ryan Lavarnway, Zachary Weiss, Alexander Katz und Robert Paller mit. In der Mannschaft standen nur 3 gebürtige Israelis.

 

10Bei MEX spielten auch die gebürtigen US-Amerikaner Daniel Espinosa,, Efren Navarro, Jonathan Jones jr., Theodore Stankiewicz, Ryan Goins und Adrián González mit.